Datenschutz

Datenschutzerklärung

der Yuicery Healthy Food & Beverage GmbH, Ismaninger Straße 118, 81675 München, Deutschland, im Folgenden gleichzusetzen mit „Yuicery“, „Wir“ oder „Uns“.

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Datenschutz bei Yuicery. Wir verarbeiten täglich Bestellungen unserer Kunden mit entsprechenden personenbezogenen Daten. Aus diesem Grund trägt der Datenschutz bei uns einen hohen Stellenwert.

Einleitung

Die Nutzung unseres Shops, yuicery.de, ist grundsätzlich ohne jede explizite Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Sie sind nicht gezwungen, sich zu registrieren, um bspw. unser Produktangebot einzusehen. Bitte beachten Sie weiterhin, dass schon beim Aufruf unserer Website implizit personenbezogene Daten (IP-Adresse) – aufgrund technischer Erfordernisse – an den Webserver übertragen werden.

Sofern Ihr Nutzungsumfang unseres Shops über das einfache Anrufen von Seiten hinausgeht, bspw. die Durchführung eines Bestellvorgangs, kann eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden. Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur dann, wenn eine gesetzliche Grundlage dies gestattet oder eine Einwilligung der betroffenen Person von uns eingeholt wurde.

Wir verarbeiten personenbezogenen Daten stets auf Grundlage

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Yuicery Healthy Food & Beverage GmbH
Ismaninger Straße 118
81675 München
Deutschland

Telefon: 0 89 411 794 45
E-Mail: mail@yuicery.de
Website: yuicery.de

Ihr Ansprechpartner ist Herr Oliver Neunzerling.

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Wer ist betroffen?

Im Rahmen unserer Datenverarbeitung sind verschiedene natürliche Personen von unserer Datenverarbeitung betroffen. Die folgenden Kategorien von Personen sind betroffen:

Umfang der Verarbeitung

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website, unserer Inhalte und Leistungen (z.B. Lieferungen von Bestellungen) erforderlich ist. Wir verarbeiten personenbezogene Daten selbstverständlich nur auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen. Der Gesetzgeber definiert hierzu verschiedene Rechtsgrundlagen, die Anwendung finden können.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten nutzen wir verschiedene Rechtsgrundlagen, die sich aus der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ergeben:

Löschung und Speicherdauer

Wir löschen oder sperren personenbezogene Daten, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann jedoch darüber hinaus erfolgen, sofern dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Mit jedem Aufruf unseres Shops werden automatisiert bestimmte Daten von Ihrem System an den Webserver übermittelt. Der Umfang dieser übermittelten Daten hängt stark von der jeweiligen Konfiguration Ihres Systems ab. Um den Aufruf unseres Shops technisch überhaupt erst möglich zu machen, übermittelt Ihr System, nebst weiteren technischen (Protokoll-)Daten, Ihre IP-Adresse. Aus den übermittelten Daten können typischerweise (un)mittelbar die folgenden Daten erfasst werden:

Der Webserver führt ein sogenanntes Logfile, in welchem alle Aufruf-Anfragen unseres Shops protokolliert werden. Für jeden Aufruf des Shops wird ein neuer Eintrag im Logfile angelegt. Ein Eintrag umfasst die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, verwendeter Browser (Typ und Version), verwendetes Betriebssystem, HTTP-Referer und verschiedene protokollrelevante (HTTP-)Informationen, wie z.B. die angefragte Ressource oder die Größe der Anfrage in Bytes.

Wir erheben diese Daten um den ordnungsgemäßen Betrieb unseres Systems sicherzustellen. Wir möchten so sicherstellen, dass wir die Inhalte unseres Shops fehlerfrei ausliefern (z.B. durch Fehlersuche in den Logfiles), dass wir etwaige Gefahren abwehren können (z.B. durch Sperrung von angreifenden Systemen mittels IP-Adresse), dass der Shop stets schnell lädt (z.B. durch Identifizieren von häufig angefragten Ressourcen und anpassen von Caching). Die für die Erhebung und vorübergehende Speicherung notwendige Rechtsgrundlage ist in Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu finden; für die oben genannten Zwecke besteht ein berechtigtes Interesse unseres Unternehmens. Wir ziehen bei unserer Verarbeitung keine Rückschlüsse auf eine konkrete betroffene Person – dies ist auch ausdrücklich nicht in unserem Interesse.

Wir speichern die Logfiles für maximal sieben Tage. Nach Ablauf der sieben Tage werden die Logfiles automatisch gelöscht.

Die Übermittlung und Verarbeitung der oben genannten Daten sowie die Speicherung in Logfiles ist zum Betrieb der Website aus den genannten Gründen zwingend erforderlich. Es besteht daher seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Selbstverständlich bleibt es an dieser Stelle Ihnen überlassen, die Nutzung unseres Shops zu unterlassen.

Cookies

Unser Shop verwendet Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien / -inhalte, die Ihr Browser lokal speichert. Sobald Sie eine Website aufrufen kann ein Cookie auf Ihrem System gespeichert werden. Cookies enthalten verschiedene Daten, wie bspw. Einstellungsdaten für die gewählte Sprache. Weiterhin können Cookies auch eindeutige Kennungen enthalten. Eine solche Kennung wird bei jedem erneuten Aufruf (durch den gleichen Browser) übertragen, sodass der Browser identifizierbar wird.

Wir setzen Cookies ein, um alle nötigen Funktionalitäten unseres Shops bereitstellen zu können. Weiterhin setzen wir Cookies ein, um das Verhalten von Besuchern unseres Shops zu analysieren und so stetig Verbesserungen vornehmen zu können. Wir empfehlen Ihnen daher die Aktivierung von Cookies, um einen maximalen Nutzen von unserer Website zu erfahren. Wir speichern die folgenden Informationen in unseren Cookies:

Weiterhin nutzen wir den Webanalyse Dienst Google Analytics, der ebenfalls Cookies zur Identifizierung Ihres Browsers verwendet. Sie finden in dieser Datenschutzerklärung einen eigenen Abschnitt zu Google Analytics. Dort finden Sie weitere Möglichkeiten des Widerspruchs zu Google Analytics.

Wie bereits erwähnt, nutzen wir Cookies zur Verbessung Ihrer Erfahrung mit der Website. Weiterhin helfen uns Webanalysedienste wie bspw. Google Analytics das Verhalten unserer Website-Besucher zu verstehen und so unser Angebot zu verbessern. Hierin sehen wir auch unsere Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies. Das berechtigte Interesse unseres Unternehmens, Ihre Erfahrung mit der Website zu verbessern und die Inhalte durch Webanalysedienste zu optimieren, findet sich in Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Sie können der Verwendung von Cookies jederzeit und mit sofortiger Wirkung durch Deaktivierung von Cookies in Ihrem Browser widersprechen. Die meisten Browser unterstützen eine entsprechende Einstellung, mit der Sie alle oder sogar selektiv Cookies deaktivieren können. Weiterhin können Sie in den meisten Browsern Cookies selbst selektiv Löschen. Hierzu können Die die jeweilige Dokumentation Ihres Browsers zu Rate ziehen. Bitte beachten Sie, dass Sie ggf. nicht alle Funktionen unserer Website vollständig und korrekt nutzen können, wenn Sie Cookies ablehnen.

Abwicklung der Bestellung im Online-Shop

Im Rahmen des Bestellvorgangs werden in einzelnen Bestellschritten verschiedene personenbezogene Daten erhoben, um die Bestellung abzuwickeln. Wir erheben diese Daten, um Ihnen die Auswahl und Bestellung, Bezahlung und Zustellung unserer Produkte zu ermöglichen. Während des Bestellvorganges werden die folgenden (personenbezogenen) Daten erhoben:

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten während des Bestellvorgangs bennenen wir als Rechtsgrundlage den Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Erfüllung von Verträgen). Für den Bestellvorgang ordnungsgemäß durchführen und abschließen zu können, ist die Angabe aller als Pflichtfelder gekennzeichneten Felder notwendig.

Sie haben im Verlauf der Bestellung die Möglichkeit, ein Kundenkonto anzulegen, um zukünftige Bestellungen einfacher abwickeln zu können (Speicherung Ihrer Lieferadresse, etc.). Dies ist vollkommen optional und Sie können Ihre Bestellung auch ohne das Anlegen eines Kundenkontos durchführen. Wir holen Ihre Einwilligung für die Speicherung eines Kundenkontos vor Beginn des Bestellvorgangs ein (im Warenkorb). Entscheidend über das Anlegen eines Kundenkontos ist jedoch immer Ihre entsprechende Auswahl für diese Option im Bestellvorgang. Für die Speicherung des Kundenkontos beziehen wir uns auf die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, die der Rechtlichen Grundlage der Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) unterliegen, so lange, wie es für die ordnungsgemäße Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen notwendig ist. Ihr Kundenkonto, sofern Sie eines angelegt haben, wird auf unbestimmte Zeit von uns gespeichert.

Sie können die Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Bezug auf Ihr Kundenkonto jederzeit Widerrufen. Wir werden Ihr Kundenkonto und alle damit verbunden personenbezogenen Daten dann umgehend löschen, sofern wir nicht durch Verpflichtungen, wie die Erfüllung von nicht abgeschlossenen Verträgen oder gesetzlichen Vorschriften, dazu verpflichtet sind, Ihre Daten in einem bestimmten Umfang zu verarbeiten. Sollte es zu diesem Fall kommen, dass wir Ihre Daten nicht vollständig löschen können, werden Ihre Daten von uns entsprechend eingeschränkt / gesperrt.

Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Newsletter

Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Sollte eine Anmeldung zu mehreren Listen/Newslettern erfolgen, oder der Newsletter fester Bestandteil eines anderen Angebots sein, wird nur ein Doppel-Opt-In Verfahren durchgeführt (gem. dem Urteil des BGH III ZR 196/17 vom 01.02.2018).

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

Gemäß dem Erwägungsgrund 47 kann die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung kann als eine einem berechtigten Interesse dienende Verarbeitung betrachtet werden. Hieraus wäre die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs 1 lit. f DS-GVO.

Webanalyse durch Google Analytics

Wir nutzen auf unserer Website den Dienst Google Analytics. Hierbei handelt es sich um einen Web-Analyse-Dienst, der von uns verwendet wird, um das Verhalten von Besuchern unserer Website zu analysieren. Hierbei werden u.a. die folgenden Daten erfasst:

Die Betreibergesellschaft des Google Analytics Dienstes ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Wir verwenden die Zusatzoption "anonymizeIp", die den Google Analytics Dienst dazu veranlasst, die IP-Adresse der betroffenen Person zu kürzen. Die IP-Adresse wird somit anonymisiert.

Die von Google Analytics erfassten (ggf. personenbezogenen) Daten werden an einen Server in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) übertragen. Die übertragenen Daten werden von Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google leitet diese erhobenen personenbezogenen Daten ggf. an Dritte weiter.

Wir messen mithilfe von Google Analytics das Verhalten von Besuchern auf unserer Website, um durch die statistische Daten, die wir durch die Messung erhalten, unser Angebot stetig zu verbessern. Weiterhin messen wir Aktionen auf unserer Website, die für uns einen besonderes Ereignis darstellen (z.B. das Absenden eines Formulars); hierbei wird lediglich das Ereignis selbst gemessen. Wir übertragen mit dem an Google Analytics übertragenen Ereignis keine personenbezogenen Daten, die ein Besucher bspw. über ein Formular eingegeben hat.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die durch Google Analytics and Google übermittelten Daten werden für maximal 14 Monate gespeichert. Sofern ein Benutzer innerhalb der maximalen Speicherdauer erneut auf die Website zugreift und er von Google Analytics durch den gesetzten Cookie zugeordnet werden kann, wird die Speicherdauer zurückgesetzt und ab dem Zeitpunkt des erneuten Zugriffs durch den Besucher müssen nun wieder 14 Monate vergehen, bis die Daten automatisch gelöscht werden.

Die betroffene Person kann die Verwendung von Cookies mittels einer entsprechenden Einstellung des verwendeten Browsers verhindern; sofern der Browser diese Einstellung unterstützt. Somit ist Google Analytics nicht mehr in der Lage, einen Cookie zu erstellen, um einzelne Aufrufe in Verbindung zueinander zu bringen (Session). Das Übermitteln von oben genannten Daten (bei einem Aufruf der Website) wird dadurch technisch nicht verhindert. Die meisten Browser bieten Nutzern auch eine Möglichkeit zum Löschen von einzelnen Cookies an.

Eine weitere, und bessere, Möglichkeit, um der Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Google Analytics zu widersprechen, ist die Installation eines Browser-Add-Ons, das eine Ausführung von Google Analytics für den jeweiligen Nutzer dieses Add-Ons verhindert. Die Installation und Aktivierung dieses Browser-Add-Ons wertet Google als Widerspruch gegenüber Google Analytics. Bitte bedenken Sie, dass Sie das Browser-Add-On für jeden Browser einzeln installieren müssen. Weiterhin sollten Sie ebenfalls bedenken, dass nach einer Neuinstallation des Browsers bzw. Ihres gesamten Systems oder nach einer Manipulation eines Dritten an Ihrem System, eine erneute Installation und Aktivierung des Browser-Add-Ons nötig sein kann. Wir empfehlen Ihnen daher, vor jeder Verwendung Ihres Browsers, die korrekte Installation und den Aktivierungszustand des Add-Ons zu prüfen und ggf. nach Ihren Wünschen anzupassen. Sie können das Browser-Add-On über den folgenden Link beziehen:
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

Falls Sie keine Installation eines Browser-Add-Ons wünschen, können Sie durch einen Klick auf den folgenden Link einen Cookie erstellen, der von uns verwendet wird, um für Sie die Ausführung von Google Analytics zu unterbinden.
Google Analytics deaktivieren (Cookie setzen)

Hierbei handelt es sich um eine Lösung, die ausschließlich auf unserer Website funktioniert. Sie sollten auch bedenken, dass Ihr Browser die Verwendung von Cookies zulassen muss, damit diese Methode funktioniert.

Einbindung von Google Maps

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre:
https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen:
https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Einbindung von Google Fonts

Wir binden die Schriftarten (Google Fonts) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung:
https://www.google.com/policies/privacy/

Sie können die Verwendung von Google Fonts in Ihren Einstellungen bei Google widersprechen:
https://adssettings.google.com/authenticated

Google Re/Marketing Services

Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) die Marketing- und Remarketing-Dienste (kurz „Google-Marketing-Services”) der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, („Google“). Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active). Die Google-Marketing-Services erlauben uns Werbeanzeigen für und auf unserer Website gezielter anzuzeigen, um Nutzern nur Anzeigen zu präsentieren, die potentiell deren Interessen entsprechen. Falls einem Nutzer z.B. Anzeigen für Produkte angezeigt werden, für die er sich auf anderen Webseiten interessiert hat, spricht man hierbei vom „Remarketing“. Zu diesen Zwecken wird bei Aufruf unserer und anderer Webseiten, auf denen Google-Marketing-Services aktiv sind, unmittelbar durch Google ein Code von Google ausgeführt und es werden sog. (Re)marketing-Tags (unsichtbare Grafiken oder Code, auch als "Web Beacons" bezeichnet) in die Webseite eingebunden. Mit deren Hilfe wird auf dem Gerät der Nutzer ein individuelles Cookie, d.h. eine kleine Datei abgespeichert (statt Cookies können auch vergleichbare Technologien verwendet werden). Die Cookies können von verschiedenen Domains gesetzt werden, unter anderem von google.com, doubleclick.net, invitemedia.com, admeld.com, googlesyndication.com oder googleadservices.com. In dieser Datei wird vermerkt, welche Webseiten der Nutzer aufgesucht, für welche Inhalte er sich interessiert und welche Angebote er geklickt hat, ferner technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebotes. Es wird ebenfalls die IP-Adresse der Nutzer erfasst, wobei wir im Rahmen von Google-Analytics mitteilen, dass die IP-Adresse innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und nur in Ausnahmefällen ganz an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt wird. Die IP-Adresse wird nicht mit Daten des Nutzers innerhalb von anderen Angeboten von Google zusammengeführt. Die vorstehend genannten Informationen können seitens Google auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden. Wenn der Nutzer anschließend andere Webseiten besucht, können ihm entsprechend seiner Interessen die auf ihn abgestimmten Anzeigen angezeigt werden. Die Daten der Nutzer werden im Rahmen der Google-Marketing-Services pseudonym verarbeitet. D.h. Google speichert und verarbeitet z.B. nicht den Namen oder E-Mailadresse der Nutzer, sondern verarbeitet die relevanten Daten Cookie-bezogen innerhalb pseudonymer Nutzer-Profile. D.h. aus der Sicht von Google werden die Anzeigen nicht für eine konkret identifizierte Person verwaltet und angezeigt, sondern für den Cookie-Inhaber, unabhängig davon wer dieser Cookie-Inhaber ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nutzer Google ausdrücklich erlaubt hat, die Daten ohne diese Pseudonymisierung zu verarbeiten. Die von Google-Marketing-Services über die Nutzer gesammelten Informationen werden an Google übermittelt und auf Googles Servern in den USA gespeichert. Zu den von uns eingesetzten Google-Marketing-Services gehört u.a. das Online-Werbeprogramm „Google AdWords“. Im Fall von Google AdWords, erhält jeder AdWords-Kunde ein anderes „Conversion-Cookie“. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mit Hilfe des Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die AdWords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wir können auf Grundlage des Google-Marketing-Services „AdSense“ Werbeanzeigen Dritter einbinden. AdSense verwendet Cookies, mit denen Google und seinen Partner-Websites, die Schaltung von Anzeigen auf Basis der Besuche von Nutzern auf dieser Website bzw. anderen Websites im Internet ermöglicht wird. Ferner können wir den "Google Tag Manager" einsetzen, um die Google Analyse- und Marketing-Dienste in unsere Website einzubinden und zu verwalten. Weitere Informationen zur Datennutzung zu Marketingzwecken durch Google, erfahren Sie auf der Übersichtsseite: https://www.google.com/policies/technologies/ads, die Datenschutzerklärung von Google ist unter https://www.google.com/policies/privacy abrufbar. Wenn Sie der interessensbezogenen Werbung durch Google-Marketing-Services widersprechen möchten, können Sie die von Google gestellten Einstellungs- und Opt-Out-Möglichkeiten nutzen:
https://www.google.com/ads/preferences

Einsatz von Google Adwords Conversion

Wir nutzen das Angebot von Google Adwords, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Adwords) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen.

Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google Adwords ein Cookie in ihrem PC gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert.

Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Adwords-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Adwords-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von AdWords Conversion erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern: a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten; b) durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, https://www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht werden, wenn Sie Ihre Cookies löschen; c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy und https://services.google.com/sitestats/de.html. Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org besuchen. Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Einbindung von YouTube-Videos

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf https://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind.

Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Ihre Rechte als betroffene Person

Sobald wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und Ihnen stehen die folgenden Rechte zu.

Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Löschung

Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Wir verwenden weder automatisierte Entscheidungsfindung noch Profiling.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Schlussteil

Wir verwenden in keinem unserer Geschäftsprozesse eine automatisierte Entscheidungsfindung bzw. Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4.

Der aktuelle Stand dieser Datenschutzerklärung ist 05/2018.

Wir haben u.a. die folgenden Quellen bei der Erstellung dieser Datenschutzerklärung verwendet: